sachdesign, Hamburg: Unternehmenskommunikation

Corporate Design, Grömitzer Welle
Grömitzer Welle, Aufsteller und Imageflyer
Aufsteller und Imageflyer
Grömitzer Welle, Anzeigen
Anzeigen

Unternehmenskommunikation, Grömitzer Welle

Meer erleben, mehr genießen – so lautet der Claim, mit dem das Meerwasser-Wellen- und Erlebnisbad „Grömitzer Welle“ seit der Wiedereröffnung im Juli 2015 von sich Reden macht. In Zusammenarbeit mit dem Redaktionsbüro storydock konzipierte sachdesign im Auftrag des Tourismus-Service Grömitz ein umfangreiches Design- und Kommunikationspaket – angefangen bei der Logoentwicklung über Flyer, Anzeigen und Plakate bis hin zum Internetauftritt, einem regelmäßig erscheinenden Newsletter „Der Wellenbrecher“ sowie Verkehrsmittelwerbung für Busse.

Durch alle Elemente zieht sich eine klare Wort-Bild-Sprache, zu deren Kern ein Stempel-Motiv mit thematisch wechselnden Schlagworten gehört. Diese nehmen jeweils Bezug auf die drei unterschiedlichen Bereiche der neuen „Grömitzer Welle“: Bade- und Saunalandschaft sowie Gastronomie.

Auch in die Innengestaltung war sachdesign stark eingebunden – unter anderem durch die Beschilderungen im gesamten Bad und die großformatigen Motivwände im Kinderbereich.

„Der Wellenbrecher“ – Der neue Newsletter der Grömitzer Welle
„Der Wellenbrecher“ – Der neue Newsletter der Grömitzer Welle
Mitarbeitershirts
Mitarbeitershirts
Plakatserie
Plakatserie
Idee und Layout der Fototapete  im Kinderbeckenbereich
Idee und Layout der Fototapete im Kinderbeckenbereich
Speisekarten im Gastrobereich Bikini-Cafe: Verspielt und spassig – Sauna-Lounge: edel und beruhigend
Speisekarten im Gastrobereich Bikini-Cafe: Verspielt und spassig
Sauna-Lounge: edel und beruhigend

Buswerbung „Grömitzer Welle“

Buswerbung „Grömitzer Welle“

Der öffentliche Nahverkehr in der Region Ostholstein hat seit Herbst 2015 einen Hingucker mehr: sachdesign gestaltete die auffällige Verkehrsmittelwerbung für eine Buslinie, die auf ihrer Strecke das frisch renovierte Meerwasser-Erlebnisbad „Grömitzer Welle“ ansteuert und Badegäste fast vor die Tür fährt.

nach oben